Day 49 - Exodus 39-40; 2 Corinthians 6 - Deutsch weiter unten :-)

 

2 Corinthians 6

1 We then, as workers together with Him also plead with you not to receive the grace of God in vain. 2 For He says: In an acceptable time I have heard you, And in the day of salvation I have helped you. Behold, now is the accepted time; behold, now is the day of salvation. 3 We give no offense in anything, that our ministry may not be blamed. 4 But in all things we commend ourselves as ministers of God: in much patience, in tribulations, in needs, in distresses, 5 in stripes, in imprisonments, in tumults, in labors, in sleeplessness, in fastings; 6 by purity, by knowledge, by longsuffering, by kindness, by the Holy Spirit, by sincere love, 7 by the word of truth, by the power of God, by the armor of righteousness on the right hand and on the left, 8 by honor and dishonor, by evil report and good report; as deceivers, and yet true; 9 as unknown, and yet well known; as dying, and behold we live; as chastened, and yet not killed; 10 as sorrowful, yet always rejoicing; as poor, yet making many rich; as having nothing, and yet possessing all things. 11 O Corinthians! We have spoken openly to you, our heart is wide open. 12 You are not restricted by us, but you are restricted by your own affections. 13 Now in return for the same I speak as to children, you also be open.

 

14 Do not be unequally yoked together with unbelievers. For what fellowship has righteousness with lawlessness? And what communion has light with darkness? 15 And what accord has Christ with Belial? Or what part has a believer with an unbeliever? 16 And what agreement has the temple of God with idols? For you are the temple of the living God. As God has said: I will dwell in them And walk among them. I will be their God, And they shall be My people. 17 Therefore Come out from among them And be separate, says the LORD. Do not touch what is unclean, And I will receive you. 18 I will be a Father to you, And you shall be My sons and daughters, Says the LORD Almighty.

 

Exodus 39

1 Of the blue, purple, and scarlet thread they made garments of ministry, for ministering in the holy place, and made the holy garments for Aaron, as the LORD had commanded Moses.

 

2 He made the ephod of gold, blue, purple, and scarlet thread, and of fine woven linen. 3 And they beat the gold into thin sheets and cut it into threads, to work it in with the blue, purple, and scarlet thread and the fine linen, into artistic designs. 4 They made shoulder straps for it to couple it together; it was coupled together at its two edges. 5 And the intricately woven band of his ephod that was on it was of the same workmanship, woven of gold, blue, purple, and scarlet thread, and of fine woven linen, as the LORD had commanded Moses. 6 And they set onyx stones, enclosed in settings of gold; they were engraved, as signets are engraved, with the names of the sons of Israel. 7 He put them on the shoulders of the ephod as memorial stones for the sons of Israel, as the LORD had commanded Moses.

 

8 And he made the breastplate, artistically woven like the workmanship of the ephod, of gold, blue, purple, and scarlet thread, and of fine woven linen. 9 They made the breastplate square by doubling it; a span was its length and a span its width when doubled. 10 And they set in it four rows of stones: a row with a sardius, a topaz, and an emerald was the first row; 11 the second row, a turquoise, a sapphire, and a diamond; 12 the third row, a jacinth, an agate, and an amethyst; 13 the fourth row, a beryl, an onyx, and a jasper. They were enclosed in settings of gold in their mountings. 14 There were twelve stones according to the names of the sons of Israel: according to their names, engraved like a signet, each one with its own name according to the twelve tribes. 15 And they made chains for the breastplate at the ends, like braided cords of pure gold. 16 They also made two settings of gold and two gold rings, and put the two rings on the two ends of the breastplate. 17 And they put the two braided chains of gold in the two rings on the ends of the breastplate. 18 The two ends of the two braided chains they fastened in the two settings, and put them on the shoulder straps of the ephod in the front. 19 And they made two rings of gold and put them on the two ends of the breastplate, on the edge of it, which was on the inward side of the ephod. 20 They made two other gold rings and put them on the two shoulder straps, underneath the ephod toward its front, right at the seam above the intricately woven band of the ephod. 21 And they bound the breastplate by means of its rings to the rings of the ephod with a blue cord, so that it would be above the intricately woven band of the ephod, and that the breastplate would not come loose from the ephod, as the LORD had commanded Moses.

 

22 He made the robe of the ephod of woven work, all of blue. 23 And there was an opening in the middle of the robe, like the opening in a coat of mail, with a woven binding all around the opening, so that it would not tear. 24 They made on the hem of the robe pomegranates of blue, purple, and scarlet, and of fine woven linen. 25 And they made bells of pure gold, and put the bells between the pomegranates on the hem of the robe all around between the pomegranates: 26 a bell and a pomegranate, a bell and a pomegranate, all around the hem of the robe to minister in, as the LORD had commanded Moses.

 

27 They made tunics, artistically woven of fine linen, for Aaron and his sons, 28 a turban of fine linen, exquisite hats of fine linen, short trousers of fine woven linen, 29 and a sash of fine woven linen with blue, purple, and scarlet thread, made by a weaver, as the LORD had commanded Moses. 30 Then they made the plate of the holy crown of pure gold, and wrote on it an inscription like the engraving of a signet: Holiness to the LORD. 31 And they tied to it a blue cord, to fasten it above on the turban, as the LORD had commanded Moses.

 

32 Thus all the work of the tabernacle of the tent of meeting was finished. And the children of Israel did according to all that the LORD had commanded Moses; so they did. 33 And they brought the tabernacle to Moses, the tent and all its furnishings: its clasps, its boards, its bars, its pillars, and its sockets; 34 the covering of ram skins dyed red, the covering of badger skins, and the veil of the covering; 35 the ark of the Testimony with its poles, and the mercy seat; 36 the table, all its utensils, and the showbread; 37 the pure gold lampstand with its lamps, the lamps set in order, all its utensils, and the oil for light; 38 the gold altar, the anointing oil, and the sweet incense; the screen for the tabernacle door; 39 the bronze altar, its grate of bronze, its poles, and all its utensils; the laver with its base; 40 the hangings of the court, its pillars and its sockets, the screen for the court gate, its cords, and its pegs; all the utensils for the service of the tabernacle, for the tent of meeting; 41 and the garments of ministry, to minister in the holy place: the holy garments for Aaron the priest, and his sons' garments, to minister as priests. 42 According to all that the LORD had commanded Moses, so the children of Israel did all the work. 43 Then Moses looked over all the work, and indeed they had done it; as the LORD had commanded, just so they had done it. And Moses blessed them.

 

Exodus 40

1 Then the LORD spoke to Moses, saying: 2 On the first day of the first month you shall set up the tabernacle of the tent of meeting. 3 You shall put in it the ark of the Testimony, and partition off the ark with the veil. 4 You shall bring in the table and arrange the things that are to be set in order on it; and you shall bring in the lampstand and light its lamps. 5 You shall also set the altar of gold for the incense before the ark of the Testimony, and put up the screen for the door of the tabernacle. 6 Then you shall set the altar of the burnt offering before the door of the tabernacle of the tent of meeting. 7 And you shall set the laver between the tabernacle of meeting and the altar, and put water in it. 8 You shall set up the court all around, and hang up the screen at the court gate. 9 And you shall take the anointing oil, and anoint the tabernacle and all that is in it; and you shall hallow it and all its utensils, and it shall be holy. 10 You shall anoint the altar of the burnt offering and all its utensils, and consecrate the altar. The altar shall be most holy. 11 And you shall anoint the laver and its base, and consecrate it. 12 Then you shall bring Aaron and his sons to the door of the tabernacle of meeting and wash them with water. 13 You shall put the holy garments on Aaron, and anoint him and consecrate him, that he may minister to Me as priest. 14 And you shall bring his sons and clothe them with tunics. 15 You shall anoint them, as you anointed their father, that they may minister to Me as priests; for their anointing shall surely be an everlasting priesthood throughout their generations. 16 Thus Moses did; according to all that the LORD had commanded him, so he did. 17 And it came to pass in the first month of the second year, on the first day of the month, that the tabernacle was raised up. 18 So Moses raised up the tabernacle, fastened its sockets, set up its boards, put in its bars, and raised up its pillars. 19 And he spread out the tent over the tabernacle and put the covering of the tent on top of it, as the LORD had commanded Moses. 20 He took the Testimony and put it into the ark, inserted the poles through the rings of the ark, and put the mercy seat on top of the ark. 21 And he brought the ark into the tabernacle, hung up the veil of the covering, and partitioned off the ark of the Testimony, as the LORD had commanded Moses. 22 He put the table in the tabernacle of meeting, on the north side of the tabernacle, outside the veil; 23 and he set the bread in order upon it before the LORD, as the LORD had commanded Moses. 24 He put the lampstand in the tabernacle of meeting, across from the table, on the south side of the tabernacle; 25 and he lit the lamps before the LORD, as the LORD had commanded Moses. 26 He put the gold altar in the tabernacle of meeting in front of the veil; 27 and he burned sweet incense on it, as the LORD had commanded Moses. 28 He hung up the screen at the door of the tabernacle. 29 And he put the altar of burnt offering before the door of the tabernacle of the tent of meeting, and offered upon it the burnt offering and the grain offering, as the LORD had commanded Moses. 30 He set the laver between the tabernacle of meeting and the altar, and put water there for washing; 31 and Moses, Aaron, and his sons would wash their hands and their feet with water from it.

 

32 Whenever they went into the tabernacle of meeting, and when they came near the altar, they washed, as the LORD had commanded Moses. 33 And he raised up the court all around the tabernacle and the altar, and hung up the screen of the court gate. So Moses finished the work. 34 Then the cloud covered the tabernacle of meeting, and the glory of the LORD filled the tabernacle. 35 And Moses was not able to enter the tabernacle of meeting, because the cloud rested above it, and the glory of the LORD filled the tabernacle. 36 Whenever the cloud was taken up from above the tabernacle, the children of Israel would go onward in all their journeys. 37 But if the cloud was not taken up, then they did not journey till the day that it was taken up. 38 For the cloud of the LORD was above the tabernacle by day, and fire was over it by night, in the sight of all the house of Israel, throughout all their journeys.

https://www.biblestudytools.com/nkjv/passage/?q=2-corinthians+6;+exodus+39-40

 

 

Deutsch

2. Korinther 6

1 Aber als Mitarbeiter ermahnen wir euch auch, die Gnade Gottes nicht vergeblich zu empfangen. 2 Denn es heißt: Zur angenehmen Zeit habe ich dich erhört und am Tag des Heils dir geholfen. Siehe, jetzt ist die angenehme Zeit; siehe, jetzt ist der Tag des Heils! 3 Wir geben niemand irgendeinen Anstoß, damit der Dienst nicht verlästert wird; 4 sondern in allem empfehlen wir uns als Diener Gottes: in viel standhaftem Ausharren, in Bedrängnissen, in Nöten, in Ängsten, 5 unter Schlägen, in Gefängnissen, in Unruhen, in Mühen, im Wachen, im Fasten; 6 in Keuschheit, in Erkenntnis, in Langmut, in Freundlichkeit, im Heiligen Geist, in ungeheuchelter Liebe; 7 im Wort der Wahrheit, in der Kraft Gottes, durch die Waffen der Gerechtigkeit in der Rechten und Linken; 8 unter Ehre und Schande, bei böser und guter Nachrede; als Verführer und doch wahrhaftig, 9 als Unbekannte und doch wohlbekannt, als Sterbende, und siehe, wir leben; als Gezüchtigte, und doch nicht getötet; 10 als Betrübte, aber immer fröhlich, als Arme, die doch viele reich machen; als solche, die nichts haben und doch alles besitzen. 11 Unser Mund hat sich euch gegenüber geöffnet, ihr Korinther; unser Herz ist weit geworden! 12 Ihr habt nicht engen Raum in uns; aber eng ist es in euren Herzen! 13 Vergeltet uns nun Gleiches; ich rede zu euch als zu meinen Kindern; und lasst es auch in euch weit werden!

 

14 Zieht nicht in einem fremden Joch mit Ungläubigen! Denn was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen? Und was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis? 15 Wie stimmt Christus mit Belial überein? Oder was hat der Gläubige gemeinsam mit dem Ungläubigen? 16 Wie stimmt der Tempel Gottes mit Götzenbildern überein? Denn ihr seid ein Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat: Ich will in ihnen wohnen und unter ihnen wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. 17 Darum geht hinaus von ihnen und sondert euch ab, spricht der Herr, und rührt nichts Unreines an! Und ich will euch aufnehmen, 18 und ich will euch ein Vater sein, und ihr sollt mir Söhne und Töchter sein, spricht der Herr, der Allmächtige.

 

2. Mose 39

1 Und aus den Garnen von blauem und rotem Purpur und Karmesin machten sie die gewirkten Kleider zum Dienst im Heiligtum und fertigten die heiligen Kleider für Aaron an, so wie der HERR es Mose geboten hatte.

 

2 Und man stellte das Ephod aus Gold her und aus Garnen von blauem und rotem Purpur und Karmesin und aus gezwirntem Leinen. 3 Die Goldbleche hämmerten sie und schnitten sie zu Fäden, dass man sie kunstvoll hineinwirken konnte in die Garne aus blauem und rotem Purpur und Karmesin und aus gezwirntem Leinen. 4 Sie machten auch verbindende Schulterstücke daran, an seinen beiden Enden verbunden. 5 Und der gewirkte Gürtel, mit dem es angebunden wurde, hing mit ihm zusammen; er war aus dem gleichen Stoff und von derselben Arbeit, aus Gold, aus Garnen von blauem und rotem Purpur und Karmesin und gezwirntem Leinen, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 6 Und sie bearbeiteten die Onyxsteine, in Gold gefasst, in Siegelgravur eingraviert, entsprechend den Namen der Söhne Israels; 7 die hefteten sie auf die Schulterstücke des Ephod, dass sie Steine des Gedenkens seien für die Kinder Israels, so wie der HERR es Mose geboten hatte.

 

8 Sie fertigten auch das Brustschild in kunstvoller Arbeit an, in der gleichen Arbeit wie das Ephod, aus Gold, aus blauem und rotem Purpur und Karmesin und aus gezwirntem Leinen. 9 Und sie machten das Brustschild viereckig und doppelt gelegt, eine Spanne lang und eine Spanne breit. 10 Und sie besetzten es mit vier Reihen von Steinen: Die erste Reihe war ein Rubin, ein Topas und ein Smaragd; 11 die zweite Reihe ein Granat, ein Saphir und ein Diamant; 12 die dritte Reihe ein Opal, ein Achat und ein Amethyst; 13 die vierte Reihe ein Chrysolith, ein Onyx und ein Jaspis; bei ihrer Einsetzung wurden sie in Gold gefasst. 14 Und diese Steine waren entsprechend den Namen der Söhne Israels zwölf an der Zahl, einer für jeden ihrer Namen; in Siegelgravur, ein Stein für jeden Namen der zwölf Stämme. 15 Und sie fertigten für das Brustschild schnurförmige Ketten an, in Flechtwerk, aus reinem Gold, 16 und sie machten zwei goldene Einfassungen und zwei goldene Ringe und befestigten die beiden Ringe an den beiden Enden des Brustschilds. 17 Und die beiden geflochtenen Ketten aus Gold machten sie an den beiden Ringen fest, die an den beiden Enden des Brustschilds waren. 18 Die beiden anderen Enden der geflochtenen Ketten aber befestigten sie an den beiden Einfassungen und hefteten sie auf die beiden Schulterstücke des Ephod, an seiner Vorderseite. 19 Und sie stellten zwei andere goldene Ringe her und hefteten sie an die beiden anderen Ecken des Brustschilds, nämlich an seinen Saum, der inwendig dem Ephod zugekehrt war. 20 Und sie stellten zwei weitere goldene Ringe her, die hefteten sie auf die beiden Schulterstücke des Ephod, unten an seine Vorderseite, dort, wo das Ephod miteinander verbunden ist, oberhalb des gewirkten Gürtels des Ephod. 21 Und sie knüpften das Brustschild mit seinen Ringen mit einer Schnur von blauem Purpur an die Ringe des Ephod, dass es an dem gewirkten Gürtel des Ephod eng anlag und das Brustschild sich nicht von dem Ephod loslöste, so wie der HERR es Mose geboten hatte.

 

22 Und er machte das Obergewand des Ephod, ganz aus blauem Purpur gewoben; 23 und die Öffnung des Obergewandes war in der Mitte, wie die Öffnung eines Panzerhemdes, und ein Saum um die Öffnung, damit es nicht zerriss. 24 Und sie brachten an seinem unteren Saum Granatäpfel an, aus blauem und rotem Purpur und Karmesin gezwirnt. 25 Und sie machten Schellen aus reinem Gold; die brachten sie zwischen den Granatäpfeln an ringsum am Saum des Obergewandes, 26 eine Schelle, danach ein Granatapfel, und wieder eine Schelle, danach ein Granatapfel, ringsum am Saum des Obergewandes, zur Verrichtung des Dienstes, so wie der HERR es Mose geboten hatte.

 

27 Und sie machten auch die Leibröcke, aus weißem Leinen, in Weberarbeit, für Aaron und seine Söhne, 28 und den Kopfbund aus Leinen und die hohen Kopfbedeckungen aus Leinen und die Unterkleider aus gezwirntem Leinen; 29 und den Gürtel aus gezwirntem Leinen und aus Garnen von blauem und rotem Purpur und Karmesin, in Buntwirkerarbeit, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 30 Sie fertigten auch das Stirnblatt, das heilige Diadem, aus reinem Gold an und schrieben darauf in Siegelgravur: Heilig dem HERRN. 31 Und sie banden eine Schnur aus blauem Purpur daran, um es oben am Kopfbund zu befestigen, wie der HERR es Mose geboten hatte.

 

32 So wurde das ganze Werk der Wohnung, der Stiftshütte, vollendet. Und die Kinder Israels machten alles genau so, wie der HERR es Mose geboten hatte; genau so machten sie es. 33 Und sie brachten die Wohnung zu Mose, das Zelt und alle seine Geräte, seine Klammern, seine Bretter, seine Riegel und seine Säulen und seine Füße; 34 die Decke aus rötlichen Widderfellen, die Decke aus Seekuhfellen und den verhüllenden Vorhang; 35 die Lade des Zeugnisses mit ihren Tragstangen und den Sühnedeckel; 36 den Tisch und alle seine Geräte und die Schaubrote; 37 den reinen Leuchter, seine Lampen, die zubereiteten Lampen und alle seine Geräte und das Öl des Leuchters; 38 und den goldenen Altar und das Salböl und das wohlriechende Räucherwerk und den Vorhang für den Eingang der Stifts- Hütte; 39 den ehernen Altar und sein ehernes Gitter mit seinen Tragstangen und allen seinen Geräten, das Becken samt seinem Gestell; 40 die Behänge des Vorhofs mit seinen Säulen und Füßen, den Vorhang am Eingang des Vorhofs mit seinen Seilen und Pflöcken, und alle Geräte für den Dienst der Wohnung, der Stiftshütte; 41 die Dienstkleider zum Dienst im Heiligtum, die heiligen Kleider des Priesters Aaron und die Kleider seiner Söhne, für den priesterlichen Dienst; 42 ganz so, wie der HERR es Mose geboten hatte, so hatten die Kinder Israels das ganze Werk vollbracht. 43 Und Mose sah sich das ganze Werk an, und siehe, sie hatten es ausgeführt, wie der HERR es geboten hatte; so hatten sie es ausgeführt. Und Mose segnete sie.

 

2. Mose 40

1 Und der HERR redete mit Mose und sprach: 2 Am ersten Tag des ersten Monats sollst du die Wohnung, die Stiftshütte, aufrichten. 3 Und du sollst die Lade des Zeugnisses hineinsetzen und die Lade mit dem Vorhang verhüllen. 4 Und du sollst den Tisch hineinbringen und auf ihn legen, was daraufgehört, und du sollst den Leuchter hineinbringen und die Lampen daraufsetzen. 5 Und du sollst den goldenen Räucheraltar vor die Lade des Zeugnisses setzen und den Vorhang am Eingang der Wohnung aufhängen. 6 Den Brandopferaltar aber sollst du vor den Eingang der Wohnung, der Stiftshütte, setzen; 7 und stelle das Becken zwischen die Stiftshütte und den Altar, und fülle Wasser hinein. 8 Und du sollst den Vorhof ringsum aufrichten und den Vorhang an den Eingang des Vorhofs hängen. 9 Und du sollst das Salböl nehmen und die Wohnung salben, samt allem, was darin ist; und du sollst sie heiligen samt allen ihren Geräten, damit sie heilig sei. 10 Und du sollst den Brandopferaltar salben mit allen seinen Geräten, und den Altar heiligen, damit der Altar hochheilig sei. 11 Du sollst auch das Becken salben samt seinem Gestell und es heiligen. 12 Und du sollst Aaron und seine Söhne vor den Eingang der Stiftshütte führen und sie mit Wasser waschen; 13 und bekleide Aaron mit den heiligen Kleidern und salbe ihn und heilige ihn, damit er mir als Priester diene. 14 Auch seine Söhne sollst du herbeiführen und sie mit den Leibröcken bekleiden; 15 und du sollst sie salben, wie du ihren Vater gesalbt hast, damit sie mir als Priester dienen. Und diese Salbung soll für sie ein ewiges Priestertum bedeuten für alle ihre Geschlechter. 16 Und Mose tat alles, wie es ihm der HERR geboten hatte; genau so machte er es. 17 Und es geschah im zweiten Jahr, am ersten Tag des ersten Monats, da wurde die Wohnung aufgerichtet. 18 Und Mose richtete die Wohnung auf; und er stellte die Füße auf und setzte die Bretter darauf und befestigte ihre Riegel und richtete die Säulen auf. 19 Und er breitete das Zelt aus über die Wohnung und legte die Decke des Zeltes obendrauf, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 20 Und er nahm das Zeugnis und legte es in die Lade und steckte die Tragstangen an die Lade, und er legte den Sühnedeckel oben auf die Lade. 21 Und er brachte die Lade in die Wohnung und hängte den verhüllenden Vorhang auf und verhüllte die Lade des Zeugnisses, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 22 Und er setzte den Tisch in die Stiftshütte, an die Nordseite der Wohnung, außerhalb des Vorhangs, 23 und er schichtete die Brote darauf vor dem HERRN, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 24 Er stellte auch den Leuchter in die Stiftshütte, dem Tisch gegenüber, an die Südseite der Wohnung, 25 und setzte Lampen darauf vor dem HERRN, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 26 Und er stellte den goldenen Altar in die Stiftshütte, vor den Vorhang, 27 und räucherte darauf mit wohlriechendem Räucherwerk, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 28 Und er hängte den Vorhang für den Eingang der Wohnung auf. 29 Aber den Brandopferaltar setzte er vor den Eingang der Wohnung, der Stiftshütte, und opferte darauf Brandopfer und Speisopfer, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 30 Das Becken aber stellte er zwischen die Stiftshütte und den Altar und füllte Wasser hinein zum Waschen; 31 und Mose, Aaron und seine Söhne wuschen ihre Hände und Füße daraus. 32 Sie wuschen sich, sooft sie in die Stiftshütte gingen und zum Altar traten, so wie der HERR es Mose geboten hatte. 33 Und er richtete den Vorhof auf rings um die Wohnung und um den Altar, und hängte den Vorhang für den Eingang des Vorhofs auf. So vollendete Mose das Werk.

 

34 Da bedeckte die Wolke die Stiftshütte, und die Herrlichkeit des HERRN erfüllte die Wohnung. 35 Und Mose konnte nicht in die Stiftshütte gehen, weil die Wolke darauf ruhte und die Herrlichkeit des HERRN die Wohnung erfüllte. 36 Sooft sich aber die Wolke von der Wohnung erhob, brachen die Kinder Israels auf, während aller ihrer Wanderungen. 37 Wenn sich aber die Wolke nicht erhob, so brachen sie nicht auf bis zu dem Tag, da sie sich erhob. 38 Denn die Wolke des HERRN war bei Tag auf der Wohnung, und bei Nacht war Feuer darin vor den Augen des ganzen Hauses Israel, während aller ihrer Wanderungen.

https://www.biblegateway.com/passage/?search=2.Kor.6%3BExodus39-40&version=SCH2000

 

https://buchererpianos.ch/Bible_Plan.html